Beiträge

, ,

DIY Badepralinen selber machen- einfaches DIY Geschenk für kleine Eisköniginnen

Habt ihr alle Lust auf super süße DIY Badepralinen? Nachdem wir in der letzten Zeit sooooo viel Spaß dabei hatten, euch zuckersüße Leckereien (wie haben euch denn überhaupt die bunten Grissini Party Sticks gefallen?) und ausgefallene DIY Deko Ideen (na, wer erinnert sich noch an den DIY Buchstaben aus Pappe?) vorzustellen, probieren wir uns heute an einer GANZ anderen DIY Idee. Wir zeigen euch nämlich heute ein easy peasy DIY für selbst gemachte Badepralinen im Eisköniginnen Style smiley Wir von Minidrops sind davon überzeugt, dass ein verwöhnendes Bad für die Schönheit einer echten Eiskönigin unverzichtbar ist. Wir sind den frostig-königlichen Wünschen natürlich stets zu Diensten. Et voilà, darf `s was ganz besonderes sein, werte Eiskönigin? Dann aufgepasst, denn mit unserer einfachen Anleitung für DIY Badepralinen lassen sich die sprudelnden Badewunder ganz einfach selber machen.

DIY Anleitung: Badepralinen selber machen im Eisköniginnen Style

Material für etwa 15 sprudelnde Badepralinen:

  • 100g Zitronensäure
  • 100g jodiertes Meersalz
  • 200g Natron
  • 30g Kokosöl
  • silberne Zuckersterne
  • blaues Badesalz
  • Lebensmittelfarbe in blau

So einfach wird`s gemacht:

  1. Zuerst vermischt ihr in einem kleinen Schälchen alle trockenen Zutaten miteinander, also die Zitronensäure, das Natronpulver, das blaue Badesalz und das Meersalz.
  2. Fügt anschließend das Kokosöl hinzu und vermengt es mit den restlichen Zutaten.
  3. Eure Masse ist fertig, wenn sie die Konsistenz von feuchtem Sandkastensand hat.
  4. Für den tollen Farbeffekt füllt ihr etwa die Häfte der Mischung in eine zweite Schale und gebt einige Tropfen von der blauen Lebensmittelfarbe hinzu.
  5. Nehmt euch nun jeweils eine mandelgroße Menge von eurer weißen und der blauen Masse und rollt sie zusammen zu einer kleinen Kugel.
  6. Drückt anschließend ein paar kleine Zuckersterne in eure Badepraline.
  7. Wiederholt den Vorgang, bis ihr etwa 15 kleine Badepralinen habt oder bis ihr keine Masse übrig habt.
  8. Sucht ein ruhiges und trockenes Plätzchen und legt die Badepralinen auf einem Küchentuch oder einem Backpapier aus.
  9. Lasst sie dort ein paar Minuten antrocknen, bevor ihr sie als hübsches DIY Geschenk verpackt oder gleich zum Baden verwendet.

 

Hi, ich bin Kerstin – Gründerin und kreativer Kopf von Minidrops. Wenn dir meine DIY und Party-Ideen gefallen, freue ich mich über einen Kommentar von dir!
Um keine News zu verpassen, folge mir doch: