Süße Rentier Mini Muffins backen

Endlich starten wir mit der Weihnachtsbäckerei. Meine Kinder können es immer kaum abwarten und zum 1. Advent geht es dann endlich los.

Und so wie der Weihnachtsmann nicht ohne Rentiere und Schlitten seine Geschenke verteilen kann, können wir auch nicht ohne Rentiere in den Advent starten.

Darum gibt es dieses Jahr die niedlichen Kerle als schnelle Alternative zu Cake Pops. Und in dieser süßen Rudolf Variante vielleicht sogar mal statt Plätzchen.

Die Rentier Mini-Muffins vereinen all das, was wir in der Adventszeit am liebsten mögen: Saftigen Kuchen und kleine Knabbereien. Und natürlich leuchtende Kinderaugen!

Rentier Mini Muffins backen

Alles für die Rentier Mini Muffins

Bastel Materialien Minidrops

Für den Teig

  • 125 g Butter
  • 2 Eier
  • 150g Mehl
  • 3/4 Pck Backpulver
  • Messerspitze Natron
  • 150 g Zucker
  • 150 ml saure Sahne
  • 2 EL Kakao
  • 1 EL Zimt

Für die Dekoration

  • Kleine Salzbrezeln
  • Zuckeraugen
  • Schoko Dragees in Rot oder Pink
  • 1 EL Puderzucker
  • Cake Pop oder Holzstiele
  • Bänder und Glöckchen zum Verzieren

Die Butter schmelzen, bis sie flüssig ist. Die Eier trennen und das Eiweiß zu festem Eischnee schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron in einer großen Schlüssel vermischen. Danach alle weiteren Zutaten für den Teig dazugeben und alles gut miteinander verrühren. Dann den Eischnee mit einem Löffel unter den Teig heben. Den Teig in eine Mini Muffinform geben (alternativ geht auch ein normal großes Muffinblech, dann werden es halt große Muffins) und ca. 15 Minuten bei 180 Grad backen. Anschließend gut abkühlen lassen.

Für die Dekoration:
Den Puderzucker mit etwas Wasser zu einem festen Puderzuckerguss verrühren. Damit die Zuckeraugen, das Dragee als Nase und die Brezeln als Geweih befestigen. Achtung: Die Brezeln nicht zu tief in den Teig stecken, damit der Muffin nicht in der Mitte zerbricht. Zum Schluss die Mini Muffins auf die Holzstiele stecken und diese mit Bändern und Glöckchen verzieren.

Viel Spaß beim Backen und Verputzen,

Deine

Kerstin von Minidrops

YAY - Ich will News!

Garantiert kein Spam.

Hi, ich bin Kerstin – Gründerin und kreativer Kopf von Minidrops. Wenn dir meine DIY und Party-Ideen gefallen, freue ich mich über einen Kommentar von dir!
Um keine News zu verpassen, folge mir doch: