,

Indianer Schokokuss

Der süße Indianer Schokokuss war ein großer Hit auf unserer Indianerparty! Und dabei sind sie ganz schnell gemacht …

Schokokuss Indianer selber machen – so geht's

Ihr benötigt
✓ Schokoküsse
✓ Zuckerglasur
Zuckeraugen
Masking Tape
✓ Papier, Federn
 

Der süße Indianer Schokoküsse sind so einfach herzustellen, dass Ihr sie auch mit Euren Kindern zusammen machen könnt. Ich wollte sie als Überraschung zum Geburtstag aufheben und habe sie daher alleine vorbereitet.

Für das Stirnband habe ich Masking Tape auf etwas festeres Papier geklebt. Den schmalen Streifen als Ring zusammenkleben und dabei gleich eine kleine Feder befestigen.

Aus Puderzucker und Wasser Zuckerglasur anrühren. Die Zuckeraugen mit der Zuckerglasur anbringen. Wenn alle Zuckeraugen befestigt sind, die Glasur mit roter Lebensmittelfarbe einfärben und die Münder auftragen. Fertig!

Für das Kuchen Tipi habe ich einfach Marmorkuchen in Party Cones gebacken. Alternativ kann man auch Kuchen in Eistüten backen. Oder einfach fertige Eiswaffeln nehmen (s. Foto unten)

 

indianerparty_indianer_kindergeburtstag_backen_zelt_tipi

Indianerparty Eistüte

Für mehr Inspiration könnt Ihr Euch die Bilder von unserer Indianerparty anschauen. Wir haben dort Stirnbänder gebastelt, Pfeil und Bogen angefertigt und vieles mehr.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.