Wer kennt sie noch nicht? Die farbenfrohen Cake-Pops? Die abwechslungsreichen Kuchenlollis sind das perfekte Fingerfood für große und kleine Naschkatzen auf jeder Party. Cake-Pops schauen so toll aus und sind somit auch ein tolles Party-Mitbringsel.

Die gesündere Alternative zu herkömmlichen Schoko-Muffins

Seit Wochen will ich schon ausprobieren, wie man „gesunde“ Muffins backen kann.
Damit wir uns hier nicht falsch verstehen: Gesund ist in diesem Fall für mich nicht gleichbedeutend mit kalorienarm. Viel mehr wollte ich den „bösen“ Industriezucker und das „böse“ Weizenmehl durch gesunde Alternativen ersetzen.
Mein erster Versuch – streng nach einem Rezept aus einem Clean-Eating Buch nachgebacken – konnte meinen Ansprüchen nicht genügen. Hier wurden zum Beispiel statt Zucker getrocknete Datteln genommen und statt Mehl gemahlenen Haselnüsse. Ja, es hat schon geschmeckt, aber es war jetzt nicht mit normalen Schoko-Muffins vergleichbar und irgendwas hat mir gefehlt.

Also habe ich gestern den zweiten Versuch unternommen. Dieses Mal habe ich mir einfach ein normales Rezept, welches mich angelacht hat, rausgesucht. Der Zucker wurde mit Kokosblütenzucker und das Weizenmehl mit Dinkelvollkornmehl und Kokosmehr ersetzt.
Und was soll ich sagen? Ich finde es ist gelungen. Sie schmecken echt lecker und es gibt keinen geschmacklichen Unterschied zu herkömmlichen Schoko-Bananen-Muffins.

Damit ihr diese leckeren und doch gesunden Muffins selber mal ausprobieren könnt, hier nun noch mein Rezept:

Zutaten

Zutaten Schoko-Bananen-Muffins

  • 125g weiche Butter (oder Margarine)
  • 100g Kokosblütenzucker
  • 3 Eier
  • 100ml Milch (nach Gefühl)
  • 120g Dinkelvollkornmehl
  • 30g Kokosmehl
  • 2 TL Weinstein Backpulver
  • 2 EL Kakaopulver
  • 3 reife Bananen
  • Muffinblech mit 12 Mulden
  • Papiermanschetten für Muffins
  • Wahlweise zum Garnieren: Kuvertüre, Zuckerstreusel, Topper

 

 

Zubereitung (für 12 Muffins):

Ofen Vorheizen (175° C, Umluft 150° C)
Die weiche Butter und den Kokosblütenzucker in einer Schüssel mit dem Handrührgerät verrühren. Wenn es keine ganz homogene Masse wird, ist nicht so schlimm, das wird später schon noch. Dann die Eier nach und nach einrühren und bei Bedarf noch einen Schluck Milch hinzugeben.
Das Dinkelvollkornmehl, Kokosmehl, Backpulver und Kakaopulver miteinander vermischen und mit in die Masse einrühren.
Nun die Bananen in kleine Stücke schneiden und auch noch unter die Teigmasse heben.

Ein Muffinblech mit den Papiermanschetten auslegen und den Teig gleichmäßig darin verteilen. Die Muffins nun im vorgeheizten Backoffen 25 – 30 Minuten backen, rausnehmen uns auskühlen lassen.

E voilá fertig sind die leckeren, gesünderen Schoko-Bananen-Muffins.

leckere Schoko Bananenmuffiins mit Kokosblütenzucker

Deko- und Serviertipp:

Garnieren könnt ihr sie dann noch nach Wunsch und Laune zum Beispiel mit Kuvertüre und Bananenchips, Kokosraspeln, Zuckerperlen.
Hier ist eurer Fanatasie keine Grenze gesetzt.
Demnächst werde ich euch noch das eine oder andere abgeänderte Grundrezept präsentieren und natürlich auch ein paar ausführlichere Deko-Ideen.
Solltet ihr Wünsche oder Anregungen haben, hinterlasst doch einfach einen Kommentar.

Guten Appetit und bis bald wünscht euch

 

Wer hat Lust auf zuckersüße Grissini Sticks im froooooooostig fröhlichen Eisköniginnen Style? angel Zu einer unvergesslichen Party für kleine und große Eisköniginnen gehören natürlich nicht nur tolle DIY Ideen zum Nachbasteln (wie wärs denn mit zauberhaften DIY Buchstaben?), sondern auch leckere Snacks! Für den kleinen Eisköniginnen-Hunger haben wir uns deshalb etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Mit der magischen Zauberkraft einer wahren Eiskönigin haben wir ganz normale Grissini zum Knabbern in zuckersüße Party Sticks mit glitzernden Dekorstreuseln verwandelt. Und wisst ihr was? Ihr könnt das auch blush Denn heute zeigen wir euch das tolle DIY Rezept, mit dem ihr bunte Grissini Sticks im Eisköniginnen-Style super einfach selber machen könnt.

Bunte Grissini selber machen: einfaches DIY Rezept für Party Sticks im Eisköniginnen Style

Zutaten:

  • Grissini Sticks
  • weiße Kuchenglasur
  • blaues Streudekor
  • blaue Zuckerschrift
  • Kokosraspeln

So wird`s gemacht:

  1. Schmelzt als Allererstes die weiße Kuchenglasur nach Packungsanleitung im Wasserbad oder in der Mikrowelle als himmlischer Überzug für die Grissini Sticks.
  2. Füllt die geschmolzene Glasur in ein kleines Schälchen um.
  3. Nehmt euch das erste Grissini und taucht es mutig in die weiße Zuckerglasur. Einfach kopfüber.
  4. Streut jetzt von allen Seiten das blaue Streudekor über die noch flüssige Glasur auf dem Grissini Stick.
  5. Wiederholt das Ganze, bis ihr etwa die Hälfte eurer Grissini Sticks mit dem blauen Streudekor verziert habt. Unser Extra-Tipp: Stellt die fertigen Party Sticks zum Trocknen in ein hohes Glas.
  6. Verwandelt nun die andere Hälte der Grissini Sticks mit einem Überzug aus Kokosraspeln in eine glitzernde Schneelandschaft.

Nanu, das war`s schon? blush Wir sind selbst ganz erstaunt, wie einfach sich laaaangweilige Grissini Sticks in zauberhafte Party Sticks für Eisköniginnen verwandeln lassen. Ist da etwa Magie im Spiel? Findet es heraus und probiert es selbst:

Bunte Grissini selber machen- frostig fröhliches DIY Rezept für kleine Eisköniginnen

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen und Knabbern.