Einen Traumfänger basteln

 

Da in der momentanen Zeit des Ausnahmezustands, Wünsche, Hoffnungen und Träume oft ein wenig in den Hintergrund geraten, wollen wir heute etwas basteln, das unseren Kleinen (und vielleicht ja auch uns) etwas an die Hand gibt, diesen Wünschen Ausdruck zu verleihen und sie wahr werden zu lassen …

Der Traumfänger wurde von den alten indianischen Kulturen genutzt um „ böse Geister“, also schlechte Träume zu vertreiben.
Er sollte dafür sorgen, den Träumer oder die Träumerin zu beschützen, sicher und ruhig schlafen zu lassen und nur die schönen Träume zu uns kommen zu lassen.
Uns hat der Name Traumfänger inspiriert, nicht nur für gute Nächte und schöne Träume zu sorgen, sondern gleichzeitig im wahrsten Sinne des Wortes „einen Traum zu fangen“, also unseren sehnlichsten Wunsch in die Wirklichkeit zu bringen.

Der Traumfänger hängt ganz nah an unserem Schlafplatz, so denken wir beim Einschlafen und beim Aufwachen ganz intensiv an unseren Wunsch und lassen ihn sich manifestieren.

Wir zeigen Dir hier 2 Varianten von Traumfängern, die wir gebastelt haben, der Phantasie sind allerdings keine Grenzen gesetzt.
Während Du Deinen Traumfänger bastelst, solltest Du intensiv an Deinen Wunsch denken und Deine guten Gedanken in Dein Werk einfliessen lassen, damit es auch richtig gut wirken kann.

Was Du alles benötigst

 

 

Alles kann verbastelt werden, egal ob Du Dich der schönen Bastelsachen, die Du zuhause in der Bastelkiste finden kannst, oder Dingen aus der Natur bedienst (die Du vielleicht bei einem Waldspaziergang gesammelt hast), wichtig ist nur, dass sie nicht zu schwer oder zu gross sind.

 

 

Wir haben für den 1.Traumfänger Dinge aus unserer Bastelkiste verwendet:

  • zunächst einmal brauchst Du einen Ast aus dem Wald aus dem Du Dein Grundgerüst fertigst (wir haben einen Weidenast verwendet, da er -rund verwendet- gut zu biegen ist).
  • Schere
  • Klebeband (damit Du den Ast zu einem Kreis formen kannst)
  • Wolle, 2 farbigen Zwirn, Webbänder
  • Pompons (die kann man auch selbst machen, Anleitungen dazu findest Du z.B auf Pinterest)
  • einen Lama Schlüsselanhänger
  • eine Quaste aus Wolle
  • farbige Pappe aus der wir Herzen geschnitten haben
  • Perlen (solltest Du keine Perlen haben, kannst Du Dir auch aus z.B.aus Strohhalmen Perlen schneiden).
    Unter den Perlen haben wir einen Knoten gemacht, damit sie nicht verrutschen…


Für den 2.Traumfänger haben wir Dinge aus der Natur verwendet (diese haben wir von einem Urlaub mitgebracht)

  • zunächst einmal brauchst Du einen Ast aus dem Wald aus dem Du Dein Grundgerüst fertigst. Hier haben wir eine Triangel als Grundgerüst gebaut, die wir in den Ecken mit einem Garn zusammen gebunden haben. Die Triangel ist etwas schwieriger zu basteln, da man darauf achten muss, dass das Gewicht der Anhänger darunter gleichmässig verteilt ist…
  • Baumwollgarn
  • kleine Steine
  • ein Stück Holz
  • getrocknete Beeren
  • Eichelkappen
  • Getreidespitzen
  • Muscheln
  • … Du kannst aber auch Zapfen verwenden, Rinde, die Du am Boden findest, Moos, eine getrocknete Blüte….alles, was Dir gefällt!

 

Konzentriere Dich einfach auf Deinen Wunsch und lasse Deiner Kreativität freien Lauf.

Wir wünschen Dir viel Freude beim Basteln…und mögen Deine Träume sich rasch erfüllen 🙂

 

 

Winter Wonderland – Tipps für die perfekte Candy Bar

 

Hallo, ich bin Isabel vom KreativBlog LeniBel.de und darf dir hier bei Minidrops heute ein paar Tipps an die Hand geben, wie du den Kindergeburtstag von deinen Kleinen in eine wunderschöne Winter Wonderland Party verwandeln kannst.
Ich habe für meine kleine Tochter so eine Motto-Party vorbereitet und durfte mir dazu tolle Party Deko Produkte aus dem Minidrops Party Shop aussuchen.

Das Highlight unserer Party war eine märchenhafte Candy Bar, die bei jung und alt sehr beliebt ist.
Doch wie fängt man am besten an, so eine tolle Candy Bar aufzubauen? Welche Deko verwendet man am besten und was macht die Candy Bar wirklich zum Hingucker?

Hier zeige ich dir meine persönlichen Tipps. Los Geht´s

 

 

Tipp 1 – die Grundausstattung

Zunächst überlegst du dir, wo die Candy Bar bei Euch zu Hause aufgebaut werden kann. Ein Side Board oder Extra Tisch eignen sich immer ganz gut, denn auf dem Geburtstagstisch selber ist meist kaum Platz neben Kuchen, Kerzen etc.

Dann benötigst du als Unterlage eine schöne Tischdecke oder zum Farbthema passende Servietten. Jetzt kommen die Bonbon Gläser zum Einsatz. Besonders ansprechend wirkt das Gesamtbild, wenn die Gläser unterschiedliche Größen haben. Damit sich die Gäste später bedienen können, solltest du außerdem ein paar Süßigkeiten Zangen und auch Papiertütchen oder Eisbecher parat haben. Auch diese findest du im Minidrops Party Shop.

Nun zu den Süßigkeiten an sich. Man rechnet je nach Party Typ mit 50g – 150g Süßigkeiten pro Gast. Bei einem Kindergeburtstag kannst du neben Marshmallows, Schokolinsen und co natürlich auch gesunde Alternativen wie kleine Fruchtriegel Bites oder kleine Reiswaffeln anbieten.

Kleiner Tipp am Rande: besonders hübsch wird die Candy Bar, wenn die Süßigkeiten farblich gut zueinander passen.

 

Tipp 2 – Die richtige Deko

Damit die Candy Bar auch im richtigen Ambiente wirkt, ist die passende Party Deko unumgänglich. Für unsere Winter Wunderland Party haben wir alles recht klassisch in den Farben weiß und silber gehalten. Hier im Minidrops Party Shop gibt es eine wunderbare Auswahl an tollen Servietten, Strohhalmen, Tellern etc. passend zum Thema. Hier sind meine Party Deko Favoriten:

 

 

Werbung

 

 

Tipp 3 – Liebe zum Detail

Zum Schluss gebe ich dir noch ein paar besondere Tipps mit auf dem Weg, wie deine Candy Bar wirklich einzigartig und besonders wird. Schließlich machen erst die kleinen Details die Candy Bar zum echten Hingucker und alle werden sie lieben.

Beispiele für diese kleinen Details sind zum Motto passende Schneeflocken Streudeko, Schneeflocken Kerzen oder auch die wunderschönen Streusel in glitzerweiß, die jeden Kuchen zu einem wunderschönen Unikat machen.

Besonders beliebt bei Kindergeburtstagen sind zudem die zuckersüßen Schokokuss-Pinguine. Mit einfachem Rollfondant (weiss) und essbaren Zuckeraugen sowie einer Nase aus Mini Marshmallows kannst du die Pinguine ruck zuck gestalten und die Kinder lieben sie.

 

 

Selbst die Gläser der Candy Bar werden mit einem hübschen weißen Satinband aufgewertet. Damit die Kinder am Ende der Party ein paar Süßigkeiten aus der Candy Bar mit nach Hause nehmen können, bieten sich kleine Tüten an. Mit den hübschen Pinguin Stickern aus dem Shop, die z.B. die Papiertütchen oder Einladungen verschönern, wird die Motto Party perfekt umgesetzt.

 

 

Ich hoffe sehr, dass du den ein oder anderen wertvollen Tipp aus diesem Beitrag auch für deine Winter Wunderland Motto Party anwenden kannst. Für weitere DIY, Deko- und Geschenkideen für Klein und Groß freue ich mich auf deinen Besuch auf meinem KreativBlog Lenibel.de. Schau doch gerne mal vorbei.

Liebste Grüße,

eure Isabel

 

Werbung

 

 

 

Dieses Jahr gibt es so viele tolle neue Produkte für alle Pastell-Liebhaber auch zu Halloween.

Passend dazu habe ich dir heute diesen süßen Topper für Halloween zum selber ausdrucken kreiert.
Du kannst sie dir ganz einfach hier runterlde, ausschneidern und schon hast du mit Hilfe von Eisstäbchen die perfekte Halloween Dekoration für Deine Muffins und co!

Man kann mit den süßen Toppern auch eine Halloween Girlande basteln, Getränkeflaschen verzieren oder sie als Tütenanhänger nutzen. Bestimmt hast du  selber noch viele neue Ideen!

Viel Spaß mit dem Halloween Printables!

 

Halloween_2019

 

 

Die Bastelvorlagen stehen unter Einhaltung der Nutzungsrechte kostenlos als Download zur Verfügung.

Zum Öffnen und Ausdrucken wird Adobe Reader benötigt.

Get Acrobat Reader web logo

Nutzungsrechte

Der Inhalt dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Alle Materialien sind nur für die persönliche, private und nicht kommerzielle Verwendung bestimmt. Jede Nutzung der Inhalte für weitergehende Zwecke insbesondere die Speicherung in Datenbanken, Veröffentlichung, Vervielfältigung und jede Form von gewerblicher Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte – auch in Teilen oder in überarbeiteter Form – ohne Zustimmung der Urheber ist untersagt. Bei Fragen zu unseren Nutzungsbedingungen kontaktieren Sie uns unter info@minidrops.de