, ,

Adventskalender – Winterwald

adventskalender-tannenbaum-basteln

DIY Adventskalender Winterwald

Dieses Jahr wollte ich gern einen ganz schlichten Adventskalender basteln, den ich dann als Dekoration im Wohnzimmer aufstelle. Die süßen Origami-Tannenbäume, die letztes Jahr fast überall zu sehen waren, kennt Ihr bestimmt auch. Ich finde sie ganz zauberhaft und wollte gern etwas damit basteln. Daher habe ich mich rangesetzt und überlegt, wie es klappen könnte. Die rettende Idee waren Baking Cups. Mit ihrer schmalen hohen Form passen sie perfekt als Baumstämme unter die Tannen. Und die kleinen Backformen sind groß genug, um darin Nachereien und kleine Geschenke zu verstauen. Damit nichts durchblitzt, kommt noch ein Wattepad darüber und anschließend der Baum darauf. Erst wollte ich meine Adventskalenderzahlen zum Ausdrucken nehmen, aber das war mir dann zu viel Schwarz. Also habe ich etwas filigranere Zahlen von 1-24 entworfen. Natürlich erhaltet Ihr die neuen Adventskalenderzahlen als Freebie zum Ausdrucken!

 

tannenbaum-falten-1

 

Die Origami Tannenbäume sehen einfach wundervoll aus. Allerdings war es mir etwas zu mühsam davon 24 Stück zu falten. Daher habe ich mir eine schnellere und einfache Variante ausgedacht. Mit etwas Übung habe ich so weniger als drei Minuten pro Tannenbaum benötigt. Wie Ihr die Bäume nachfalten könnt, zeige ich Euch in dem Video. Ihr benötigt nur eine Schere und ein weißes Din A4 Blatt (außer Ihr möchtet einen bunten Baum falten).

Faltanleitung Tannenbaum bei Youtube

Wenn Ihr nun Eure 24 Tannenbäume gefaltet habt 🙂 geht es weiter mit dem Adventskalender. 

Adventskalender Winterwald basteln – so einfach geht's

An Material benötigt Ihr:

adventskalender-basteln

Ihr könnt Euren Adventskalender natürlich auch bunt gestalten und Baking Cups in allen erdenklichen Farben, mit Sternen, Punkten oder Zickzack-Streifen nehmen. Ich wollte es dieses Jahr ganz schlicht halten und habe das bunte Sammelsurium der übriggebliebenen Backförmchen mit weißer Farbe angemalt. 

Dann druckt Ihr Euch die Adventskalenderzahlen aus und schneidet sie zurecht. Klebt die zahlen von 1 bis 24 auf die kleinen Backförmchen und füllt die Baking Cups mit Süßigkeiten oder netten Geschenken. Damit die Überraschung gut versteckt bleibt, legt Ihr einen runden Wattepad obenauf.

adventskalender-fuellen-selber-machen

 

Sucht Euch einen Platz, an dem Ihr den Winterwald Adventskalender aufstellen möchtet und verteilt die Baking Cups. Ich habe noch eine Lichterkette und ein paar weiße Federn dazwischen gelegt. Mit Kunstschnee sieht das sicher auch sehr schön aus.

Ganz zum Schluss verteilt Ihr die Origami Tannenbäume auf den Backförmchen. 

 

adventskalender-tannenbaum-basteln-1

 

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Und wenn Ihr noch überlegt, wie Ihr den selbstgebastelteten Adventskalender füllen könnt, habe ich hier einige Anregungen für Euch.

Ihr sucht noch mehr Inspiration?

Schaut Euch diese tollen DIY Adventskalender an oder den Adventskalender aus Bechern.

YAY - Ich will News!

Garantiert kein Spam.

Hi, ich bin Kerstin – Gründerin und kreativer Kopf von Minidrops. Wenn dir meine DIY und Party-Ideen gefallen, freue ich mich über einen Kommentar von dir!
Um keine News zu verpassen, folge mir doch:

0 Kommentare

Kommentare

Hat dir der Beitrag gefallen?
Ich freu mich über deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.